Gütesiegel für Bürgerstiftungen

Das Gütesiegel wird an Bürgerstiftungen verliehen, welche die „10 Merkmale einer Bürgerstiftung“ in der Satzung und Umsetzung erfüllen:

Eine Bürgerstiftung muss eine unabhängige, autonom handelnde, gemeinnützige Stiftung „von Bürgern – für Bürger“ mit möglichst breitem Stiftungszweck sein. Sie muss sich nachhaltig und dauerhaft für das Gemeinwesen in einer begrenzten Region ( hier: Gemeinde Südlohn ) engagieren. Es wird zudem geprüft, ob die Bürgerstiftung transparent und unabhängig von politischen Parteien, Unternehmen, Banken und  einzelnen Stiftern arbeitet. Eine Bürgerstiftung soll fördernd und operativ für alle Bürger der Gemeinde tätig sein und mit ihrer Arbeit bürgerschaftliches Engagement unterstützen.

Unsere Bürgerstiftung konnte all diese Kriterien erfüllen und hat zum 1. Oktober 2017 bereits zum vierten Mal das Gütesiegel vom Arbeitskreis Bürgerstiftungen im Bundesverband Deutscher Stiftungen,Berlin, verliehen bekommen .Das ist eine große Anerkennung und Bestätigung unserer Arbeit, aber auch neue Motivation und Verpflichtung für die Zukunft .

Das Gütesiegel wird zeitlich befristet verliehen. In der Anfangsphase hat es zwei Jahre Gültigkeit und muss anschließend neu beantragt werden. Da uns das Gütesiegel im Jahre 2017 zum vierten Mal in Folge verliehen wurde, gilt zukünftig eine Gültigkeit von drei Jahren.